Dr. Wolf-Dieter Halbeisen
Zahnpasten: Schutz vor Karies – Fluorid hilft, fluoridfrei nicht

Zahnpasta mit Fluorid schützt vor Karies wie eine neue Studie der Universität Bern zeigt

Zahlreiche Studien belegen bereits die Wirksamkeit von Fluorid hinsichtlich der Kariesprävention. Diesbezüglich wird auch Nanohydroxylapatit viel diskutiert. Eine aktuelle Studie aus der Schweiz hat nun beide Inhaltsstoffe genauer betrachtet und bestätigt die kariesschützende Wirkung von Fluorid: Wierichs und Kollegen untersuchten Zahnpasten mit unterschiedlichem Fluoridgehalt (fluoridfrei, 1.100 ppm und 5.000 ppm) sowie fluoridfreie, Nanohydroxylapatit-haltige Zahnpasta hinsichtlich ihrer hemmenden Wirkung gegenüber Karies im Dentin (Zahnbein) und der Demineralisation.

Natürliche Plaque-Simulation durch Unterkieferapparatur

Bei der Studie erhielten 20 Probanden Unterkieferapparaturen mit Dentinproben. Diese hatten je eine gesunde sowie eine kariöse beziehungsweise demineralisierte Fläche. Die Studienteilnehmer setzten die Apparaturen für vier Wochen in ihren Mund ein. So konnten plaquebedeckte Zahnflächen nachgeahmt werden. Nur während der Hauptmahlzeiten und der eigenen Mundhygiene unterbrachen sie das Tragen. Durch eine ansonsten fluoridarme Ernährung und das Einlegen der Apparaturen in Zuckerlösung, wurde eine Demineralisierung herbeigeführt. Um die Wirkung der Zahnpasten zu testen, trugen die Probanden zweimal täglich eine Speichel-Zahnpasta-Mischung auf die Proben auf.

Kariespräventive Wirksamkeit von Fluorid

Die Ergebnisse der Studie: Fluoridhaltige Zahnpasten konnten eine demineralisationshemmende Wirkung sowohl auf gesundes und unterschiedlich stark kariöses Dentin zeigen – ebenso auf den Schmelz. Eine Veränderung des Mineralgehalts bei den fluoridfreien Zahnpasten, egal ob mit oder ohne Nanohydroxylapatit, konnte nicht festgestellt werden. Jedoch wiesen die fluoridfreien Zahnpasten einen signifikant höheren Mineralverlust auf als die Zahnpasta mit 1.100 ppm. So ziehen die Autoren das Fazit, dass eine Fluorid-Dosis-Beziehung neben der Zahnoberfläche auch zum Dentin besteht, wohingegen fluoridfreie Zahnpasten die Kariesentstehung und das Fortschreiten nicht verhindern können. Auch der Zusatz von Nanohydroxylapatit nimmt darauf keinen Einfluss.

Quelle: Wierichs RJ, Musiol J, Erdwey D, Esteves-Oliveira M, Apel C, Meyer-Lueckel H.: Re- and demineralization characteristics of dentin depending on fluoride application and baseline characteristics in situ. 2020. J Dent. 94:103305.